Mittwoch, 1. November 2017

# Blog

Zeit auszubrechen

Herzlich willkommen auf Fuck normal get wyrd!

Pünktlich zu Samhain, oder Halloween, was den meisten wohl eher ein Begriff sein wird, rufe ich diesen neuen Blog ins Leben - ein persönliches kleines Reich und der Beginn einer neuen, fantastischen Reise (zumindest male ich es mir so in meinen Gedanken schon mal aus).

Nachdem ich seit nun bald vier Jahren meinen naturspirituellen Reiseblog Ard de vivre führe, war es für mich an der Zeit auszubrechen. Nicht etwa, dass mir die Berichte übers Reisen verleidet wären, im Gegenteil, ich liebe es nach wie vor und geniesse jede einzelne meiner Entdeckungen. Doch hier soll Raum entstehen für die Seiten meiner Lebensphilosophie, die einfach nicht so ganz in einen Reiseblog passen wollen, nicht mal in einen Reiseblog für Naturspirituelle.



DIESER TITEL, WAS ZUM ...?
Diesen zugegebenermassen ziemlich provokativen Titel habe ich gewählt, weil ich der Meinung bin, dass wir viel öfter den Mut haben sollten aus dem "Normalen" auszubrechen. Wir sind ständig damit beschäftigt uns der Gesellschaft anzupassen, sei es bei der Arbeit, bei einer Familienfeier oder sonst irgendwo im Alltag. Das ist an sich nichts Schlechtes, doch manchmal fällt es uns schwer auch mal aus diesen Rollen auszubrechen. Mir zumindest geht es so und daher passt die Bezeichnung scheiss auf normal, werde selstam doch ganz gut, oder etwa nicht?  An diesem Ort darf ich ich sein - unverblümt, ehrlich und authentisch.

Vielleicht bist du eine Gleichgesinnte Person, die es ebenso wagt aus dem Normalen auszubrechen, autenthisch zu sein? Dann fühle ich herzlich willkommen, ich lade dich ein mich ein Stück auf meiner Reise zu begleiten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über dein Feedback ❤